Tabellarische Übersicht der wichtigsten Grabungs- und

Datierungsmethoden

 

 

Luftbildarchäologie

Fotoaufnahmen aus großer Höhe ermöglichen das Erkennen von Ruinenfeldern, Gräbern usw.

Stratigraphie

Dokumentation der Schichtenfolge des Bodens à Katalogisierung der Artefakte und deren Fundstelle im Boden.

Dendrochronologie

Baumring-Datierung die die unterschiedliche Dicke der Wachstumsringe an lebenden und totem Holz anhand der Muster zur Grundlage der Datierung verwendet.

Thermolumineszenz

Ermöglicht die Datierung von Keramik und gebranntem Ton. Es wird die schwache Radioaktivität der Artefakte genutzt à

Elektronen werden erhitzt à abgestrahlte Lichtmenge erlaubt die Datierung des Zeitraums des ursprünglichen Brand.

Radiokarbon - Methode

Durch den radioaktiven Zerfall des Kohlenstoff 14 – Isotops (Halbwertzeit 5730 Jahre), das von allen lebenden Organismen aufgenommen wird, lässt sich der Zeitpunkt des Absterbens des Organismus bestimmen.